Die Epilepsie Interessensgemeinschaft Österreich hat Ende Juli an der FPÖ, Grüne, JETZT, Neos, ÖVP und SPÖ einen Fragenkatalog mit 6 bzw. 7 Fragen (eine Frage war nur den Behindertensprecher zu beanworten) ausgeschickt. Wir baten um Beantwortung durch den/die Spitzenkandidaten/in und den/die Behindertensprecher/in bis Ende August. Antworten der verschiedenen Parteien wurden in alphabetischer Reihenfolge angeordnet. Sehr bezeichnend ist, dass wir von keiner Partei Antworten durch den Spitzenkandidaten/in erhielten. Natürlich ist das auch der Vielzahl an Anfragen, die diese erhalten, geschuldet. Epilepsie hat da nicht Priorität 1. Die Antworten der Behindertensprecher oder GesundheitssprecherInnen passieren nur wenig aufgrund von persönlichen Erfahrungen. Prinzipiell stellen alle fest, dass die Unterstützung und integrierte Versorgung sehr wichtig ist und auch verbessert werden sollte. Man darf gespannt sein, was in der nächsten Regierungsperiode umgesetzt wird.

 

Alle Fragen und Antworten HIER nachzulesen.