Zuwenig oder unregelmäßiger Schlaf kann Anfälle auslösen.

 

Schlaf ist die Grundlage für unser körperliches, geistiges und seelisches Wohlbefinden. Jeder Mensch braucht Schlaf, um sich zu erholen und zu regenerieren. Zu wenig Schlaf ist auf die Dauer nicht gesund und kann sich negativ auf Gedächtnisleistungen, Wahrnehmungsfähigkeit, Konzentrationsfähigkeit, Lernen und die gesamte Hirnentwicklung auswirken. Auch epileptische Anfälle können durch einen starken Schlafmangel oder Schlafentzug ausgelöst werden - ganz unabhängig davon, ob ein Mensch an einer Epilepsie leidet oder nicht.

 

Quelle: http://www.epilepsie-gut-behandeln.de