Übersichtskarte aller Epilepsie Selbsthilfegruppen in Österreich HIER downloaden!

SHG Österreichkarte Banner facebook

 

 

Epilepsie Interessensgemeinschaft Österreich

Georgigasse 12
A-8020 Graz

Tel. +43 (0) 664 / 16 17 815

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.epilepsie-ig.at

facebook: EPI IG Österreich

 

 

 

Burgenland

 

BAKI - Burgenlädnische Anfallskranken Interessensgemeinschaft

D.I. Andreas Wuketich

Lobzeile 10F/7

A-7000 Eisenstadt

Tel. +43 (0) 676 / 53 43 062

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kärnten

 

Team Selbsthilfe Epillepsie Kärnten

Alexandra Hölbling

Griesgasse 13/1/4

A-9170 Ferlach

Tel. +43 (0) 650 / 60 20 230

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

vereinshgepilepsiekaernten.wordpress.com

 

Niederösterreich

 

Epilepsie-Selbsthilfegruppe für Wien & Niederösterreich

Obfrau: Bettina Schenkenfelder        
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!      
+43 / 676 - 92 12 106

Obfrau: Eva Ressl                          
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!          
+43 / 676 - 53 69 597

Büroadresse Wien: Wurlitzergasse 50/93, 1160 Wien

Büroadresse NÖ.: Kornfeldgasse  21 N, 2512 Tribuswinkel

www.epilepsie-shg.at

https://www.facebook.com/EpilepsieNetzwerkOesterreich

 

Peer-Beratung:

Eva Moser

Ramsteinstraße 35

A-3202 Rabenstein

E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Oberösterreich:

 

Selbsthilfegruppe "Hilfe für Epilepsie" für Betroffene und deren Angehörige

Johanna Heiligenbrunner

Maisweg 28

A- 4209 Engerwitzdorf

Tel. +43 (0) 650/ 992 26 36

E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! & Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.epi-ooe.at

CCKD - CIROS Centrum für Ketogene Diät

Veronika Blum

Mozartstr. 11/6

A-4020 Linz

Tel. +43 (0) 699 / 103 105 05

E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Salzburg:

 

Peer-Beratung:

Heidrun Buchmayer

Tulpenstraße 1 / 35

A-5020 Salzburg

Tel. +43 (0) 650 / 21 35 420

E-MailDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Peer-Beratung:

Eva Holzer

Oberstein 147

A-5522 St. Martin am T.

Tel. +43 (0) 6463 / 7482

 

Selbsthilfegruppe für Epileptiker und deren Angehörige

Angelina Wallinger

Tel. +43 (0) 660 / 130 80 87

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Steiermark:

 

Epilepsie Interessensgemeinschaft Sektion Steiermark

Georgigasse 12
A-8020 Graz

Tel. +43 (0) 664 / 16 17 815

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.epilepsie-ig.at

facebook: EPI IG Österreich

 

 

Epilepsie Stammtisch der Marketgemeinde Krieglach

Gabrielle Hirsch

A-8670 Krieglach

Tel. +43 (0) 3855 / 2104

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Tirol:

Epilepsie- Kinderepilepsie Angehörigengruppe

Astrid Hofmüller
Dr. Gustaf-Marktweg 4

A-6401 Inzing

Tel. +43 (0) 676 / 842 214 423 oder Tel. +43 (0) 512 / 577 198

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Vorarlberg:

 

Peer-Beratung:

Claudia Dionisio

Tel. +43 (0) 699 / 117 24 843

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wien:

 

Elterninitiative für anfallkranke Kinder / EIAK
Walter Blocher

Oswaldgasse 75/3/4
1120 Wien
Tel. +43 699 10923005

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

facebook: Epilepsie Selbsthilfe EIAK

 

ÖIFAK

Liselotte Kastl-Soldan

Kaltenleutgebnerstraße 24/10.1D

A-1230 Wien

Tel. +43 (0) 1 886 13 15

Mobil: +43 (0) 664 / 125 47 88

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.epilepsie.at

 

Junge Wiener Epilepsie Selbsthilfegruppe

Christiane Hundehege

Obere Augartenstraße 26

A- 1020 Wien

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Während es für gesetzliche Versicherungen (Unfall-, Kranken- und Pensionsversicherung) für Menschen mit Epilepsie keine Unterschiede gibt, ist beim Abschluss privater Versicherungen einiges zu beachten.

 

Eine bei Vertragsabschluss bereits bekannt Epilepsie sollte auf keinen Fall verschwiegen werden, da dies mit einem Verlust des Versicherungsschutzes einhergehen kann. Zu einem späteren Zeitpunkt aufgetretene Krankheiten (z.B. eine Epilepsie) müssen hingegen nicht mehr bekannt gegeben werden.

 

Obwohl es dem Gleichstellungsgesetz widderspricht, gelten Menschen mit Epilepsie in Österreich als nicht versicherbar. In Einzelfällen können bei unterschiedlichen Versicherungsträgern immer wieder private personenbezogene Versicherungen abgeschlossen werden, zum Teil ist die Prämien erhöht und oft sind Unfälle aufgrund epileptischer Anfälle vom Versicherungsschutz ausgenommen. Die Kriterien welche Versicherung, warum versichert oder nicht versichert sind  unklar.
Lebensversicherungen sind sowieso nicht abzuschließen, womit der Abschluss eines Kreditvertrages erschwert sein kann.

 

Viele Betroffene glauben, dass sie das Versicherungsproblem lösen in dem sie die Epilepsie verschweigen. Damit verlieren sie im Falle des Falles aber den Versicherungsschutz und haben die Versicherungsprämie umsonst bezahlt.
Derzeit hat sich eine Versicherungsgesellschaft entschlossen Menschen mit Epilepsie zu versichern. Ob sich im Laufe der Zeit noch andere Versicherungen finden ist abzuwarten. Aktuelle Informationen zum aktuellen Stand erhalten sie unter 0664 1617815
Da Menschen mit Epilepsie beim Auftreten anfallsassoziierter Schäden nicht vorsätzlich handeln (im Anfall wird „nicht willentlich“ gehandelt) ist der Abschluss einer privaten Haftpflichtversicherung rein aus Krankheitsgründen nicht notwendig.

 

Private Krankenversicherungen lehnen Menschen mit einem Anfallsleiden leider oft ab bzw. verlangen zusätzliche "Risikoprämien". Schließlich soll erwähnt werden, dass Kfz-Haftpflichtversicherungen im Schadensfall für alle Kosten aufkommen. Vorausgesetzt wird natürlich eine nach den aktuellen gesetzlichen Bestimmungen geltende Fahrerlaubnis!.

SHG Wien willst du mit mir reden Banner fb 2020

 

Kontakt:

Christiane Hundehege
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.epilepsie-ig.at/service-a-links/selbsthilfegruppen/wien

Hallo zusammen, ich bin Christiane und ich habe selbst Epilepsie- seit 2 Jahren. Zu Beginn eine Zeit der Angst und Unsicherheit: Ich war einfach nur geschockt und wusste nicht was passiert mit mir? Wie geht es weiter? Wie soll das mit der Arbeit laufen? Ich kann einen Behindertenausweis beantragen? - Oh mein Gott, bin ich jetzt behindert?

Ich hatte so viele Fragen und Sorgen und wusste nicht wohin damit- also habe ich mich auf die Suche nach einer Epilepsie-Selbsthilfegruppe gemacht- in einer Weltstadt wie Wien wird es bestimmt hunderter solcher Gruppen geben, dachte ich - Fehlanzeige!

In Graz gibt es eine Epilepsie-Selbsthilfegruppe für Erwachsene aber nicht in Wien!? Erstaunlich aber wahr! Ich bin damals nach Graz gefahren, um mir ein Bild von der Selbsthilfegruppe zu machen. Dieses Treffen hat mir gezeigt, dass Mitgefühl von anderen Menschen zwar wirklich gut ist ABER so richtig verstehen können mich nur Menschen, die den gleichen bzw. ähnlichen Weg gehen mussten wie ich selbst.

Das Treffen in Graz hat mir viel mehr Kraft und Rückhalt gegeben, als ich es erwartet hatte- meine Lebensmut-Reserven wurden wieder aufgefüllt.

Peter (Mitbegründer der Epilepsie Interessensgemeinschaft Österreich in Graz) hat mich damals gefragt, ob ich mir vorstellen könnte eine Selbsthilfegruppe (für junge Erwachsene) in Wien zu gründen und ich war sofort begeistert- so kam dann ein Stein ins Rollen.

Ich möchte, dass die Wiener Epilepsie-Selbsthilfegruppe ein Ort des Rückhalts und der Zuflucht für Hilfe- und Ratsuchende wird.

Treffen:

Medizinisches Selbsthilfe Zentrum Wien "Martha Frühwirt"
Obere Augartenstraße 26, 1020 Wien

Termine:

(immer der letzte Donnerstag im Monat) ab 18:00 Uhr

25.Juni 2020

24. September 2020

26. November 2020

 

 

 

Alle Personen mit Epilepsie sind vom Wehr- und Zivildienst befreit. Lange Zeit galt das auch nach Anfallsfreiheit.

 

Freiwillige Verpflichtung beim Bundesheer und Zivildienst sind nicht möglich!

 

 

Jeder Euro zählt, jede Spende hilft!

 

Die Epilepsie Interessensgemeinschaft Österreich versucht nach Kräften Menschen mit Epilepsie zu unterstützen!

Wir sind motiviert und engagiert, wir wissen „wo der Schuh drückt“, wir haben Visionen und Projektideen, zu deren Umsetzung brauchen wir dringend Ihre Hilfe!

 

 

Was mit den Spenden passiert...

 

Wir sammeln für die Errichtung und den Betrieb einer nichtmedizinischen EPILEPSIE Beratungsstelle mit Sitz in Graz. Räumlichkeiten müssen adaptiert und barrierefrei ausgebaut werden. Anschaffungen wie Büromöbel, Vorhänge, Möbel für einen Schulungsraum, Finanzierung der Miete und einer Arbeitskraft - all das muss durch Geld- und Sachspenden aufgebracht werden.

 

 

Spenden und Charity Backbuch erhlaten...

 

Mit einer Barspende von € 10,-- unterstützen Sie die erste Epilepsie-Beratungsstelle Österreichs mit Sitz in Graz und erhalten dafür ein Exemplar unseres BACKBUCHES  „Süßes und pikantes Backen“. Bei Versand € 13,--. [mehr]

 

 

Werden Sie Mitglied!

 

Als unterstützendes Mitglied erhalten Sie regelmäßig Nachrichten über unsere Vereinstätigkeiten, Einladungen zu unseren Veranstaltungen sowie aktuelle Informationen aus dem Gesundheits- und Sozialbereich. Der Mitgliedsbeitrag für das Jahr 2021 beträgt € 25,-- . [HIER] können Sie sich ganz einfach online registrieren.

 

 

Spendenkonto:

Volksbank Steiermark AG

IBAN: AT67 4477 0000 0091 1623

 

 

 Vielen Dank für Ihre Unterstützung!