epiiglogo_rot_animiertHerzlich willkommen!

Wir, der Verein "Epilepsie Interessensgemeinschaft Österreich", wollen epilepsiekranken Menschen und ihren Angehörigen auf ihrem Weg mit der Krankheit leben zu lernen beistehen. Die Öffentlichkeitsarbeit des Vereins soll helfen, Unwissenheit und tief sitzende Vorurteile gegenüber epilepsiekranken Menschen in unserer Gesellschaft abzubauen.

 

Das Team

 

 

 

 

facebook button

TdE2020 Banner facebook

Man kann sich auf die Krankheit Epilepsie nicht vorbereiten.

Sie trifft einen wie ein Blitz aus heiterem Himmel, egal ob man plötzlich Mutter oder Vater eines epilepsiekranken Kindes ist oder als Erwachsener selbst erkrankt. Sorgen, Ängste und Fragen zur Er krankung, wie Diagnose, Therapie, Arztsuche, Schul- und Arbeitsprobleme entstehen, oft begleitet von Exis tenzängsten und schwierigen Behördenwegen. Auch die Anfälle selbst machen Angst. Das erleben Menschen mit Epilepsie und deren Familien nur zu oft.

Hier soll guter nicht teuer sein, oder?

 

Das Institut für Epilepsie IFE gemeinnützige GmbH und die Epilepsie Interessensgemeinschaft Österreich veranstaltet im AKH Wien (im Hörsaalzentrum, Ebene 7, HS3) am Samstag, den 29. Februar 2020 den 14. Tag der Epilepsie.

An Informationsständen wird zu Arbeit, Schule, Hilfsmittel, Dienstleistungen etc. beraten. ExpertInnen referieren zu Themen wie: Überblick über Diagnose und Behandlungsmethoden, Erste Hilfe – Anfall oder Notfall? Wie wirkt sich Epilepsie auf den Alltag aus? Was bedeutet Epilepsie für die Familie? Erwachsen werden mit Epilepsie, etc.

 

Die Veranstaltung richtet sich an Betroffene, Angehörige und andere Interessierte, die im privaten oder beruflichen Bereich mit Epilepsie konfrontiert sind.

Für alle Epilepsie-Selbsthilfegruppen, die bei der Epilepsie Interessengemeinschaft Österreich Mitglied sind, ist die Teilnahme einer Person (des/der Gruppenleiters/in oder Stellvertreters/in) an der gesamten Veranstaltung kostenlos. Bitte bei der Anmeldung (nur per E-Mail möglich) Gruppe und Funktion bekannt geben.

Für weitere Informationen bitte HIER KLICKEN!

 

Anmeldung unter:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder

www.institut-fuer-epilepsie.at

Teilnahmegebühr inkl. Imbiss € 25,-.

Bei Überweisung bis 07.02.2020

Danach und vor Ort € 35,-. Für Kinder/Jugendliche bis 17,99 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen Eintritt frei.

Kein Stornoanspruch.

 

Zu überweisen an:
Unicredit Bank Austria AG
IBAN: AT72 1200 0529 4802 3311

 

 IPEPI 2003 Banner facebook

Pdf download

 TdoT Eingang Text

 

 

Wir laden Sie ganz herzlich zum ersten Tag der offenen Tür in die neuen Räumlichkeiten der Epilepsie Interessensgemeinschaft und des Instituts für Epilepsie nach Graz (Georgigasse 12, 8020 Graz) ein. Am 15. Juni 2018 öffnen wir für Sie von 10:00 – 13:00 Uhr unsere Türen. Erhalten Sie einen Einblick hinter unsere Kulissen und nutzen Sie die Gelegenheit unser Angebot, Aktivitäten, Projekte und MitarbeiterInnen kennenzulernen.


 

 

Weitere Informationen im Überblick

 

 

 

Wann:

Freitag, 15. Juni 2018, 10:00 - 13:00 Uhr

 

 

Wo:

Georgigasse 12

8020 Graz / Eggenberg

Entfernung Hauptbahnhof: ca. 15 Min. Fußweg

Nähe FH JOANNEUM

[Zur Kartenansicht]

 

Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Straßenbahn: Linie 1
Haltestelle: Georgigasse

 

Parkmöglichkeiten:

Parkmöglichkeiten gibt es direkt in der Georgigasse (Grünen Zone). Gratis Parkplätze befinden sich entlang der "Alten Poststraße" (Fußweg ca. 5-10 Min.)

 

Was erwartet mich?

 

Folgendes Programm erwartet Sie bei unserem Tag der offenen Tür:

 

  • Begrüßung durch Dr. P. Pless (Epilepsie Interessensgemeinschaft Ö); Mag.a E. Pless (Institut für Epilepsie); Dr. D. Schliber (Landesstellenleiter Stmk Sozialministeriumservice); LAbg. B. Riener (Landtag Stmk); E. Potzinger (Gemeinderätin)
  • Kennenlernen der Aktivitäten der Epilepsie Interessensgemeinschaft Österreich (Peer-Beratung, Selbsthilfe, Interessensvertretung, etc.)
  • Vorstellung der Arbeit und Projekte des Instituts für Epilepsie
  • Möglichkeit zum Durchlaufen eines fiktiven Beratungsprozesses
  • Informationsstände und Platz für individuelle Fragen
  • Filmvorführung

 

Wer kann kommen?

JEDER ist bei unserem 'Tag der offenen Tür' herzlich Willkommen!

 

Anmeldung:

Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung gebeten unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Noch Fragen?

Für Fragen oder weitere Auskünfte steht Ihnen Tanja Doritsch gerne zur Verfügung.

 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Einladung:

[Hier] können Sie den Flyer gratis downloaden

 

 Wir freuen uns auf Ihren Besuch!